Willkommen in der Welt der Vorurteile

Willkommen in der Welt der Vorurteile

  14 Jan 2021

Ich habe einen Hund. Seit einem Welpen. Sie stammt aus einem Wurf von nicht weniger als neun Hunden, von denen einer es nicht geschafft hat, weil er sehr klein und verletzlich war. Unser Hund war sofort mein Favorit. Klein, fett und präsent.

Endlich durfte ich meinen Hund abholen
Als ich mich gestern an den Tag erinnere, an dem ich sie endlich abholen konnte, setzte sie sich auf meine Handfläche und starrte mich mit hellbraunen unschuldigen Augen an, wie man es nur bei Tieren und sehr kleinen Kindern sieht. Es ist das Spiegelbild einer unschuldigen Seele. Ich sehe das und danke Gott vielen Menschen, die die Liebe zwischen Mensch und Tier schätzen. Ich werde verstehen, dass dies etwas ganz Besonderes ist.

Ein Zustand
Rottweiler Mein Hund hatte einen bösen Zustand. Nicht durch rücksichtslose Zucht mit allem, was gezüchtet werden könnte, um in kurzer Zeit so viel Geld wie möglich zu verdienen. Selbst nach sorgfältiger Auswahl und Ausschluss möglichst vieler gesundheitlicher Probleme von den Elterntieren kann es vorkommen, dass nur ein Hund aus einem Wurf falsch ist. Pures Pech. Jetzt hatte unser Hund trotz des Peches, mit einem unterentwickelten Hüftgelenk geboren zu werden, das Glück, dass er bei uns gelandet ist. Denn nach einer ärztlichen Untersuchung durch einen Tierarzt und dann durch einen Spezialisten kam man zu dem Schluss, dass dieser Hund das schlimmste vorstellbare Szenario hatte und der Hund daher kein angenehmes Leben führen würde. Alle dachten, das Schlafen sei die beste Option für den Hund. Alle außer unserem eigenen vertrauenswürdigen alten Tierarzt, der älter als achtzig Jahre ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *